NSA – Überwachungsskandal

Seit Juni 2013 wurde der bisher

„größte[…] Datenschutzskandal der Weltgeschichte“ (Seemann 2013)

durch Edward Snowden schrittweise aufgedeckt. Snowden war bis zu diesem Zeitpunkt bei der National Security Agency (NSA) – einer amerikanischen Geheimdienstorganisation, die als eine der strenggeheimsten weltweit gilt – als Systemadministrator beschäftigt.

Er selbst gibt an, mehr als 50.000 Dokumente von NSA-Servern heruntergeladen zu haben, die Art und Umfang der weltweiten Überwachung, vor allem von amerikanischen und britischen Geheimdiensten beinhalten. Diese strenggeheimen Informationen wurden mithilfe der Zeitung The Guardian seit Juni 2013 veröffentlicht.

Eine besonders prägnante Information seiner Enthüllungen war die Bestätigung, dass der private Internet – und Telefonverkehr auf der ganzen Welt schon seit vielen Jahren im großen Umfang heimlich überwacht und gespeichert wurde. Im Überblick beinhalteten seine Enthüllungen folgende Aspekte:

In den USA werden alle Telefonverbindungen, die im Inland oder zwischen den Vereinigten Staaten und anderen Ländern getätigt werden von der NSA überwacht.

Desweiteren hat die amerikanische Regierung durch das Spähprogramm Prism Zugang zu den größten Internetfirmen weltweit. Davon sollen weltweit führende Firmen wie Apple, Microsoft, Yahoo, Google, Facebook, PalTalk, AOL, Skype und YouTube betroffen sein.

Außerdem beinhalten die Enthüllungen Informationen darüber, dass auch andere Länder, wie Großbritannien und Kanada in den Überwachungsskandal verwickelt sind.

Neben Prism werden noch mindestens drei weitere Überwachungssysteme zur Ausspähung von sozialen und ökonomischen Transaktionen sowie von Smartphones und SMS verwendet.

„Potenziell alle Internetdaten werden in Echtzeit gescannt, gespeichert und ausgewertet. Daten aus Social Networks werden in Massen weitergegeben, verschlüsselte Verbindungen werden geknackt oder umgangen.“ (Seemann 2013)

Diese kurze Auflistung von Snowdens wichtigsten Enthüllungen verdeutlicht das gewaltige Ausmaß der heimlich durchgeführten Überwachung durch Regierungsorganisationen im 21. Jahrhundert.

Allerdings beinhalteten die Enthüllungen keine einzelnen Daten über Privatpersonen, sondern betreffen das NSA-Überwachungsprogramm als Ganzes. Man kann also sagen, dass

„Snowden [zwar] das System enttarnt [hat, aber] nicht dessen Ergebnisse“ (Kuhn 2013).

Seine Veröffentlichungen rückten die staatlichen Überwachungsmethoden verstärkt ins öffentliche Blickfeld und entfachten die ohnehin schon hitzige Debatte um den Schutz der Privatsphäre. Außerdem führten sie zu weiteren Enthüllungen von anderen Akteuren und Organisationen zum Thema Überwachung. Als Beispiele können hierbei die Spy Files von Wiki Leaks und der Surveillance Industry Index, der die kommerziellen Interessen der Überwachungsindustrie aufdeckte, herangezogen werden.

 

Literatur

Biermann, Kai; Pilath, Monika: 2013. US-Regierung zapft Facebook und Google an. Zeit Online, 07. Juni; http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-06/USA-Geheimdienste-Daten-Internet-Verizon (Letzter Zugriff: 05.12.2013)

Greenwald, Glenn: 2013. Boundless Informant: the NSA´s secret tool to track global surveillance data. theguardian, 11. Juni; http://www.theguardian.com/world/2013/jun/08/nsa-boundless-informant-global-datamining (Letzter Zugriff: 14.08.2013)

Harrison, Sarah: 2013. Spy Files 3. wikileaks, 4. September; http://wikileaks.org/spyfiles3p.html (Letzter Zugriff: 05.12.2013)

Horchert, Judith: 2013. Surveillance Industry Index: Einkaufsparadies für Späher. Spiegel Online, 19. November; http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ueberwachung-liste-zeigt-welche-firmen-die-technik-herstellen-a-934420.html (Letzter Zugriff: 05.12.2013)

Jackson, Lucas: 2013. NSA überwacht alle Telefonverbindungen in den USA. Zeit Online, 06. Juni; http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-06/USA-Verizon-Telekommunikation-Geheimdienst (Letzter Zugriff: 05.12.2013)

Kuhn, Johannes: 2013. Obamas Jagt auf die Wachhunde. Süddeutsche.de, 10. Juni;  http://www.sueddeutsche.de/politik/prism-informant-snowden-auf-der-flucht-obamas-jagd-auf-die-wachhunde-1.1692810 (Letzter Zugriff: 14.08.2013)

Seemann, Michael: 2013. Die Privatsphären-Falle. Zeit Online, 09. Oktober; . http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-10/privatsphaere-ueberwachung-nsa-seemann (Letzter Zugriff: 04.12.2013)

Kommentar nur für eingeloggte Benutzer möglich