Bei Miltenberg am Main

Kunst Markus 03.05.2015
So auf einmal. Keine Termine. Freies Sein allein. Immer auch Wahlqual. Keine fleißige Biene (eher Hummel) Frei wie wo sein? Schwäne fliegen dicht überm Main; wissen die denn wohin? Zerdrückend den Stummel frag ich mich was ich bin.   Auf der Brücke die nackten Affen in Autos, mit Ziel. Im Zug darunter auf Schienen Immer […]

Deleuzes Kontrollgesellschaft: Die Verselbstständigung und Unabschließbarkeit individueller und gesellschaftlicher Selbstregulierung

Wissenschaft artur 21.01.2016
Deleuzes Theorie der Kontrollgesellschaft baut auf Foucaults Theoriekonstrukt zur Disziplinargesellschaft[1] auf und gewinnt unter Berücksichtigung gegenwärtiger Gesellschaftsentwicklungen besondere Relevanz. Die Ergebnisse dieser Arbeit fasst Deleuze in seinem Text Postscriptum über die Kontrollgesellschaften prägnant zusammen. Deleuze ist der Ansicht, dass insbesondere seit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr von einer Disziplinargesellschaft die Rede sein […]

Fortschritt – bitte einen Schritt zurück

Gedankenspiele artur 08.01.2015
Schritt für Schritt bewegen wir uns fort. Immer schneller erreichen wir unsere selbstgesetzten Ziele. Die heutige Möglichkeitsvielfalt scheint grenzenlos. Wir entferen uns von uns selbst schreiten immer weiter fort in eine kalte und gefühllose Welt. Auf der einen Seite wünschen wir uns Liebe, Zuneigung, Mitgefühl und Zärtlichkeit. Wir sind allerdings auf der anderen seite nicht […]

The inner Revolution doesn’t come with Fries!

Gedankenspiele Markus 15.09.2014
Gedanken zu einem Artikel des Kulturwissenschaftlers Byung-Chul Han, in dem er die Unmöglichkeit einer Revolution im neoliberalen Herrschaftssystem beschreibt - und zu Möglichkeiten einer inneren Revolution, die diese Schranken umgehen könnte. Schreibt, falls ich mich täusche!

Ergreifender Nebel

Gedankenspiele SpeedHop 28.10.2014
Es wird Zeit. Komm aus dem Sumpf. Dunkel ist es da, und stickig. Die Sonne scheint. Du siehst es nicht.   Doch du bist in dem drin, was du siehst. Du bist Teil davon. Es kriecht in deine Klamotten.   Du machst alles, was dich umgibt. Nein, hier war ich heut noch nicht. Und hier […]

Akteure und Intentionen heutiger Überwachung

Wissenschaft artur 22.02.2014
Überwachungspraktiken werden im 21. Jahrhundert von unterschiedlichsten Akteuren mit den vielfältigsten Intentionen eingesetzt. Hauptakteure sind dabei Regierungsorganisationen, wie Behörden, Polizei oder Sicherheitsdienste. Sie alle instrumentalisieren Überwachung und setzen diese als Waffe zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus ein. [...]

Leben und Leben lassen

Gedankenspiele Untersuchungsausschuss 27.06.2014
Leben und leben lassen, würde ja gehen. Man müsste nur nach dem Nachbarn sich dreh’n, mal hinsehen und sagen: Sprich, kann man dir helfen? und dann auch mal wagen ihn dasselbe zu fragen: Sprich, kannst du mir wohl helfen? Würde gehen. Würde sogar Spaß machen vielleicht. Sich gut anfühlen. Doch der Mensch, ewig frei lebt […]

An Janukowitsch

Kunst Markus 25.03.2014
Janukowitsch, eitler Fatzke! Wolltest auf den Thron? Vor Gas und Getreide platzt'e [...]

Gouvernementalität

Wissenschaft artur 13.01.2016
Foucault zufolge bildete sich insbesondere seit dem 18. Jahrhundert in europäischen Gesellschaften eine Mentalität des Regierens heraus, die er im Begriff der „Gouvernementalität“ zusammenfasst (Foucault 2000: 65). Er definiert Gouvernementalität als „die Gesamtheit, gebildet aus Institutionen, den Verfahren, Analysen und Reflexionen, den Berechnungen und den Taktiken, die es gestatten, diese recht spezifische und doch komplexe […]

Das Digitale Panoptikum

Wissenschaft artur 22.02.2014
„Der perfekte Disziplinarapparat wäre derjenige, der es einem einzigen Blick ermöglichte, dauernd alles zu sehen. […] ein vollkommenes Auge der Mitte, dem nichts entginge und auf das alle Blicke gerichtet wären.“ – Michel Foucault (1977: 224) [...] Das panoptische Überwachungsmuster soll nun anhand einer theoretischen Untersuchung auf die Observationspraktiken des 21. Jahrhunderts angewendet werden. [...]

Strebendig

Kunst Untersuchungsausschuss 02.02.2014
Es tut mir leid, ich bin kein sehr ökonomisches Wesen, ich interessiere mich nicht so für Profite und Spesen. Ich müsste lügen zu sagen, dass ich Geld überhaupt nicht mag, doch zu hohe Preise zahlen find ich nichts zu Erstrebendes. [...]

Überwachung im Digitalen Informationszeitalter

Wissenschaft artur 22.02.2014
Unsere Gesellschaft wird heute so stark überwacht, wie noch nie zuvor in der Menschheitsgeschichte. Noch nie zuvor war Überwachung ein derart fester Bestandteil des täglichen Lebens und drang so tief ins Bewusstsein der Menschen ein, wie dies in heutiger Zeit der Fall ist. [...]

Maschinenbau

Kunst Markus 02.02.2014
Oh goldener Dax, sende mir ein Zeichen! Oh siehe da, der Kurs ist gestiegen Das Orakel hat gesprochen: Alles wird gut! [...]

Morgentau

Kunst Untersuchungsausschuss 27.06.2017
Ist doch meine Lebenszeit…                                                                              Stehst du auch auf? Dafür musst du mich nicht rügen!                                                             Ich brauche dich hier… Ich würde dich niemals belügen!                                                         Ich fühl‘ dich nicht wahr… Nicht mehr als mich selbst…                                   […]

Im Vertrauen gesagt

Kunst Untersuchungsausschuss 02.02.2014
Du bist oft angefressen, wenn die Dinge nicht so laufen wie bemessen und besessen davon, Dir was zu kaufen, denn das brauchst Du ja schon. Von zu viel Zweifeln, Nicken, Lächeln bist Du bald ganz ausgelaugt und trotzdem bist Du so versessen darauf. [...]

nunsinnig verschobenes

Gedankenspiele Untersuchungsausschuss 27.06.2017
wenn wir eins seien währen wir doch im unterschied zustände gekommene wesentlichte wahrseinlich je der wer dann sich lustig wie NichT bliebt einfach dar wunderwahr ob gleich subsglanz tanz unfragdenklich gründig metaphilierend scheint keins eins

Empowerment: Die Förderung von Selbstständigkeit und Selbstverantwortung

Wissenschaft artur 18.02.2016
Am Ende des 20. Jahrhunderts erfolgte im Zuge des aufkommenden Neoliberalismus eine prägnante Wende im Bereich der Führung der Bevölkerung. Dabei wurden Drohung, Disziplin und strikter Gehorsam durch neoliberale Kontrollmechanismen, wie Motivation, Anreiz und Beratung abgelöst. In diesem Zusammenhang wurde Empowerment zunehmend in den neoliberalen Regierungsprozess integriert. Der Begriff Empowerment umfasst im Allgemeinen „die professionelle […]

Die unschöne Sprache der Wissenschaft

Wissenschaft benster 19.03.2014
Die ungelenke Sprache der Wissenschaft (nicht schlechthin, aber bei so vielen ihrer Vertreter) soll präzise sein und möglichst unmissverständliche Wahrheiten transportieren. Die Wahrheit ist ihr also Medium, die unschöne, teils stotternde, sich wiederholende und ach so mühsame Schriftsprache ihr Transporter und Gefäß [...]

Ach Mensch

Kunst Markus 27.09.2017
Träumen, wollen, fliegen Sollen, brauchen, kriegen. Zusammen weilen, zusammen teilen. Brücken…stückeln Sammeln – allein; bekriegen Schuften, wuchten: Gräben, Schluchten. Fragen, wagen, sagen, klagen: Gemeinsam allein? Das muss nicht so sein

Fließarbeit

Kunst Markus 05.06.2014
Wieder was schaffen,/ doch auch die Schwanfamilie beachten/ Planspiele machen/ Nicht nur in Luftschlösser ziehen/ – das auch –/ aber nicht fliehen den Gebrauch/ der Sinne und der Hände,/ der Beine und des Bauchs [...]

Neue Kunst:

Ach Mensch 27.09.2017 by Markus - Träumen, wollen, fliegen Sollen, brauchen, kriegen. Zusammen weilen, zusammen teilen. Brücken…stückeln Sammeln – allein; bekriegen Schuften, wuchten: Gräben, Schluchten. Fragen, wagen, sagen, klagen: Gemeinsam allein? Das muss nicht so sein
erwachsen 27.06.2017 by Untersuchungsausschuss - Überlass den Erwachsenen die Erwachsenensachen, kümmere dich nicht darum – denn wenn du als Kind die Erwachsenensachen begreifst dann kannst du dort hinein nie erwachsen – du bleibst immer ein Kind. Wenn du weißt, was vor dir liegt und es kommen siehst kannst du es nicht im entscheidenden Moment begreifen und begreifst es vielleicht nie… […]
von grund auf 27.06.2017 by Untersuchungsausschuss - du kennst den Grund doch er will dir nicht einfallen der Grund, an dem alles liegt   du weißt, du kennst den Grund der immer in der Tiefe weilt und wirst ihn niemals vergessen   du brauchst den Grund den du niemals vergessen darfst weil er dich erwachsen lässt   du weiß, du brauchst diesen […]

 

Neue Wissenschaft:

Total Quality Management und Audits: Motoren institutioneller Selbstregulierung 18.03.2016 - Im Folgenden werden die beiden Phänomene Total Quality Management (TQM) und Auditierung im Zusammenhang mit dem heute vorherrschenden Neoliberalismus betrachtet. Auf institutioneller Ebene breiteten sich die neoliberalen Strukturen insbesondere durch diese beiden Phänomene aus. Laut der DIN EN ISO 8402 international genormten Definition handelt es sich beim TQM um „eine Führungsmethode einer Organisation, bei welcher […]
Empowerment: Die Förderung von Selbstständigkeit und Selbstverantwortung 18.02.2016 - Am Ende des 20. Jahrhunderts erfolgte im Zuge des aufkommenden Neoliberalismus eine prägnante Wende im Bereich der Führung der Bevölkerung. Dabei wurden Drohung, Disziplin und strikter Gehorsam durch neoliberale Kontrollmechanismen, wie Motivation, Anreiz und Beratung abgelöst. In diesem Zusammenhang wurde Empowerment zunehmend in den neoliberalen Regierungsprozess integriert. Der Begriff Empowerment umfasst im Allgemeinen „die professionelle […]
Deleuzes Kontrollgesellschaft: Die Verselbstständigung und Unabschließbarkeit individueller und gesellschaftlicher Selbstregulierung 21.01.2016 - Deleuzes Theorie der Kontrollgesellschaft baut auf Foucaults Theoriekonstrukt zur Disziplinargesellschaft[1] auf und gewinnt unter Berücksichtigung gegenwärtiger Gesellschaftsentwicklungen besondere Relevanz. Die Ergebnisse dieser Arbeit fasst Deleuze in seinem Text Postscriptum über die Kontrollgesellschaften prägnant zusammen. Deleuze ist der Ansicht, dass insbesondere seit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr von einer Disziplinargesellschaft die Rede sein […]

 

Neue Gedankenspiele:

Gibt es diese Generation und diese Demokratie und dieses Semikolon? 07.10.2017 - Eine Generation, die nachfragt, seit sie 12/13/14/15/16/17 Jahre alt ist; aber statt Antworten immer nur neue Fragen findet; und sich schon während dieses Prozesses fragt, ob das gut oder falsch oder höchstwahrscheinlich etwas dazwischen ist? Mit dieser Generation könnte ich mir eine schöne Welt vorstellen. Gibt es die? Machen wir das? Streiten wir uns? Bitte? […]
erwachsen 27.06.2017 - Überlass den Erwachsenen die Erwachsenensachen, kümmere dich nicht darum – denn wenn du als Kind die Erwachsenensachen begreifst dann kannst du dort hinein nie erwachsen – du bleibst immer ein Kind. Wenn du weißt, was vor dir liegt und es kommen siehst kannst du es nicht im entscheidenden Moment begreifen und begreifst es vielleicht nie… […]
nunsinnig verschobenes 27.06.2017 - wenn wir eins seien währen wir doch im unterschied zustände gekommene wesentlichte wahrseinlich je der wer dann sich lustig wie NichT bliebt einfach dar wunderwahr ob gleich subsglanz tanz unfragdenklich gründig metaphilierend scheint keins eins

 

Kommentar nur für eingeloggte Benutzer möglich