Bei Miltenberg am Main

Kunst Markus 03.05.2015
So auf einmal. Keine Termine. Freies Sein allein. Immer auch Wahlqual. Keine fleißige Biene (eher Hummel) Frei wie wo sein? Schwäne fliegen dicht überm Main; wissen die denn wohin? Zerdrückend den Stummel frag ich mich was ich bin.   Auf der Brücke die nackten Affen in Autos, mit Ziel. Im Zug darunter auf Schienen Immer […]

Motivationsratgeber

Kunst Markus 30.03.2014
Bist Du motiviert genug Dir solch ein Büchlein zu leisten Geb's zurück - es ist Betrug Du bist schon motiviert genug

Kurzes Fazit zur Überwachung im Digitalen Informationszeitalter

Wissenschaft artur 22.02.2014
In den letzten Jahrzehnten lässt sich eine zunehmende Ausdehnung staatlicher und kommerzieller Überwachungspraktiken feststellen, die mittlerweile nahezu jeden Bereich des gesellschaftlichen Lebens durchdrungen hat. Dieser Prozess geht mit einer gleichzeitigen Ausbreitung von zum Teil automatisierter und nicht klar zuzuordnender Macht und Kontrolle einher. [...]

Macht und Kontrolle durch Überwachung

Wissenschaft artur 22.02.2014
Macht und Kontrolle sind die wichtigsten Ziele, die durch Überwachung erreicht werden sollen. Ihre rigorose Verfolgung durch die agierenden Akteure hat Auswirkungen für die gesamte Gesellschaft. [...]

Maschinenbau

Kunst Markus 02.02.2014
Oh goldener Dax, sende mir ein Zeichen! Oh siehe da, der Kurs ist gestiegen Das Orakel hat gesprochen: Alles wird gut! [...]

Die begrenzte Handlungsfreiheit

Wissenschaft artur 07.02.2014
„in jeder Gesellschaft wird der Körper von sehr harten Mächten vereinnahmt, die ihm Zwänge, Verbote und Verpflichtungen auferlegen.“ – Michel Foucault (1977: 175) Moderne Gesellschaften sind durchorganisierte und organisch zusammenhängende Gefüge. Ihr Funktionieren hängt von Normen und Regeln ab, [...]

Neoliberale Konsumgesellschaft: Individuelle Lebensgestaltung im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Zwang

Wissenschaft artur 23.12.2015
Die neoliberale Konsumgesellschaft ist eine Mischform aus Neoliberalismus und Konsumgesellschaft. Diese Gesellschaftsform breitete sich seit dem Ende des 20. Jahrhunderts zunehmend auf die Menschheit aus und prägt bis heute das Denken und Verhalten des Individuums und der Gesellschaft. Im Folgenden werden ihre unterschiedlichen aufeinander aufbauenden Facetten kurz zusammengefasst. Seit den 70er Jahren vollzog sich laut […]

erwachsen

Gedankenspiele, Kunst Untersuchungsausschuss 27.06.2017
Überlass den Erwachsenen die Erwachsenensachen, kümmere dich nicht darum – denn wenn du als Kind die Erwachsenensachen begreifst dann kannst du dort hinein nie erwachsen – du bleibst immer ein Kind. Wenn du weißt, was vor dir liegt und es kommen siehst kannst du es nicht im entscheidenden Moment begreifen und begreifst es vielleicht nie… […]

Fließarbeit

Kunst Markus 05.06.2014
Wieder was schaffen,/ doch auch die Schwanfamilie beachten/ Planspiele machen/ Nicht nur in Luftschlösser ziehen/ – das auch –/ aber nicht fliehen den Gebrauch/ der Sinne und der Hände,/ der Beine und des Bauchs [...]

Der Wayne-Train

Gedankenspiele benster 13.11.2014
Nach langer Suche lief mir heute ein stilsicheres Mittel der Bildsprache über den Weg, das ich euch nicht vorenthalten kann und das, wo immer Block und Stift liegen, Verwendung finden wird um langen Erzählungen deines Gegenübers zu Exfreund/innen, den so ambivalent geschilderten persönlichen Gefühlen für Bamberg, Kosmetikscheiße, Autoteilen, dem Kürbisfeld der Oma bei Stegaurach, ach […]

she can’t swim

Kunst Untersuchungsausschuss 08.01.2016
MACHT WISSEN MACHT? MACHT MACHT WISSEN? WISSEN MACHT WISSEN WISSEN MACHT MACHT MACHT MACHT WISSEN MACHT MACHT MACHT MACHT MACHT WISSEN WISSEN WISSEN WISSEN MACHT MACHT MACHTWISSEN MACHT WISSEN MACHT MACHT WISSEN MACHT MACHT MACHT MACHT MACHT WISSEN MACHT MACHTWISSEN WISSEN MACHT WISSEN WISSEN MACHT MACHT WISSEN WISSEN=MACHT ________________

Überwachung – Eine Gegenüberstellung von Pest und Terrorismus

Wissenschaft artur 22.02.2014
Dieser Exkurs liefert eine kurze Gegenüberstellung der beiden Phänomene Pest und Terrorismus und befasst sich auch mit entsprechenden Reaktionen der Bevölkerung und staatlicher Institutionen auf diese Bedrohungen. [...]

Warum tschetschenische Nazi-CIA-Terroristen lieber in den Swingerclub gehen sollten

Gedankenspiele AbsurdiJan 13.03.2015
Nun, da ich die Chance habe meine Worte an mehrere Personen zu richten, möchte ich auch die Gelegenheit ergreifen. Ich werde keinen YouTube-typischen Mist erzählen, denn es gibt einiges, was verdammt nochmal schief läuft. Eine Unzufriedenheit,  die sich ausbreitet und Phänomene hervorruft,  wie den Wutbürger oder Pegida. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin chronisch untervögelt […]

Change

Kunst Pablo del Pueblo 14.01.2014

Kindergeschichte: „Was ist denn das Glück?“

Gedankenspiele benster 12.03.2014
Vor langer Zeit hatten sich die ersten Menschen aufgemacht, die Erde zu erkunden. Noch waren sie ganz frei von der Vorstellung, wie grün das Gras auf der anderen Seite der Hügel sein könnte, wie hoch dort die Bäume, wie fest die Erde und wie kalt die Seen waren. [...]

Eure Macht in allen Ehren

Kunst Untersuchungsausschuss 02.02.2014
So langsam fang ich an mich zu fragen: Ist das Krieg oder Absicht? Muss ich alles ertragen? Soll ich echt grundsätzlich glauben, was all die anderen mir sagen von ihren Gründen, warum sie ihre Feinde erschlagen? [...]

Du auf dem Boot auf dem Fluss

Kunst benster 09.03.2015
Ich sehe dich auf einem Boot im Wasser. Treibend, stehend. Mein Platz ist das Ufer. Ich zeichne eine Linie von meinem Gesicht zu dir. Sie schwingt wie eine Angelrute von rechts nach links. Denn von dort kommst du geschwommen, du auf dem Boot. Du warst nahe an mir doch die Linie wird länger. Immer langsamer […]

Das Digitale Panoptikum

Wissenschaft artur 22.02.2014
„Der perfekte Disziplinarapparat wäre derjenige, der es einem einzigen Blick ermöglichte, dauernd alles zu sehen. […] ein vollkommenes Auge der Mitte, dem nichts entginge und auf das alle Blicke gerichtet wären.“ – Michel Foucault (1977: 224) [...] Das panoptische Überwachungsmuster soll nun anhand einer theoretischen Untersuchung auf die Observationspraktiken des 21. Jahrhunderts angewendet werden. [...]

Die Simplicissimus-App

Gedankenspiele AbsurdiJan 16.03.2015
Mein Leben gerät aus den Fugen. Nein, ich habe keine schlimme Diagnose erhalten. Es ist auch niemand aus meinem nahen Umfeld gestorben. Kein äußerer Einfluss, der mich durch Zufall traf. Das Schicksal hat mir nichts getan. Ich habe selber etwas getan. Ich. Nur ich. Nicht aus Absicht, ich wollte es wirklich nicht. Aber Fahrlässigkeit muss […]

Hacked By GeNErAL

Wissenschaft artur 01.01.2016
~!Hacked By GeNErAL alias Mathis!~ Hacked By GeNErAL   Greetz : Kuroi’SH, RxR, ~ \!/Just for Fun ~Hacked By GeNErAL\!/ Hacked By GeNErAL! !

Neue Kunst:

erwachsen 27.06.2017 by Untersuchungsausschuss - Überlass den Erwachsenen die Erwachsenensachen, kümmere dich nicht darum – denn wenn du als Kind die Erwachsenensachen begreifst dann kannst du dort hinein nie erwachsen – du bleibst immer ein Kind. Wenn du weißt, was vor dir liegt und es kommen siehst kannst du es nicht im entscheidenden Moment begreifen und begreifst es vielleicht nie… […]
von grund auf 27.06.2017 by Untersuchungsausschuss - du kennst den Grund doch er will dir nicht einfallen der Grund, an dem alles liegt   du weißt, du kennst den Grund der immer in der Tiefe weilt und wirst ihn niemals vergessen   du brauchst den Grund den du niemals vergessen darfst weil er dich erwachsen lässt   du weiß, du brauchst diesen […]
wir sind 27.06.2017 by Untersuchungsausschuss - WIR SIND in freiheit gefangen uns selbst nicht mehr nah schreiend im stillen nach außen, für wahr horizontal, immer horizontag mit geweiteten armen als friedensschar die gesammelte gnade füreinander da so unerhört WIE WIR IMMER WAREN

 

Neue Wissenschaft:

Total Quality Management und Audits: Motoren institutioneller Selbstregulierung 18.03.2016 - Im Folgenden werden die beiden Phänomene Total Quality Management (TQM) und Auditierung im Zusammenhang mit dem heute vorherrschenden Neoliberalismus betrachtet. Auf institutioneller Ebene breiteten sich die neoliberalen Strukturen insbesondere durch diese beiden Phänomene aus. Laut der DIN EN ISO 8402 international genormten Definition handelt es sich beim TQM um „eine Führungsmethode einer Organisation, bei welcher […]
Empowerment: Die Förderung von Selbstständigkeit und Selbstverantwortung 18.02.2016 - Am Ende des 20. Jahrhunderts erfolgte im Zuge des aufkommenden Neoliberalismus eine prägnante Wende im Bereich der Führung der Bevölkerung. Dabei wurden Drohung, Disziplin und strikter Gehorsam durch neoliberale Kontrollmechanismen, wie Motivation, Anreiz und Beratung abgelöst. In diesem Zusammenhang wurde Empowerment zunehmend in den neoliberalen Regierungsprozess integriert. Der Begriff Empowerment umfasst im Allgemeinen „die professionelle […]
Deleuzes Kontrollgesellschaft: Die Verselbstständigung und Unabschließbarkeit individueller und gesellschaftlicher Selbstregulierung 21.01.2016 - Deleuzes Theorie der Kontrollgesellschaft baut auf Foucaults Theoriekonstrukt zur Disziplinargesellschaft[1] auf und gewinnt unter Berücksichtigung gegenwärtiger Gesellschaftsentwicklungen besondere Relevanz. Die Ergebnisse dieser Arbeit fasst Deleuze in seinem Text Postscriptum über die Kontrollgesellschaften prägnant zusammen. Deleuze ist der Ansicht, dass insbesondere seit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr von einer Disziplinargesellschaft die Rede sein […]

 

Neue Gedankenspiele:

erwachsen 27.06.2017 - Überlass den Erwachsenen die Erwachsenensachen, kümmere dich nicht darum – denn wenn du als Kind die Erwachsenensachen begreifst dann kannst du dort hinein nie erwachsen – du bleibst immer ein Kind. Wenn du weißt, was vor dir liegt und es kommen siehst kannst du es nicht im entscheidenden Moment begreifen und begreifst es vielleicht nie… […]
nunsinnig verschobenes 27.06.2017 - wenn wir eins seien währen wir doch im unterschied zustände gekommene wesentlichte wahrseinlich je der wer dann sich lustig wie NichT bliebt einfach dar wunderwahr ob gleich subsglanz tanz unfragdenklich gründig metaphilierend scheint keins eins
Tag des Erwachens 11.10.2016 - Oft wird man als linksgrünversiffter Journalist von besorgten Bürgern darauf hingewiesen, dass man eines Tages aufwachen werde - und dann sei es zu spät. Da ich nun stets versuche, meine Mitmenschen zu verstehen, hier nun eine kurze Geschichte über jenen Tag

 

Kommentar nur für eingeloggte Benutzer möglich